Stephan Grad

Stephan Grad: Finger Weg, vom deutschen Markt!?

Stephan, wir kennen uns ja nun schon ein paar Jahre. Ich erinnere mich noch wie ich damals in Wien auf einem der ersten A-COMMERCE Treffen teilnehmen durfte. Als Deutscher erschließt sich mir Österreichs Welt des eCommerce nur langsam. Ein Glück daher Dich als den wohl bekanntesten eCommerce Experten Österreichs zu kennen. Das führt mich gleich zu meiner ersten Frage:

hagen meischner

Hagen Meischner: PrestaShop ist „das“ internationale shopware

Hagen ich kann mich noch an das MangementBoard Meeting bei shopware erinnern wo bekannt wurde, dass Du nun die Gallionsfigur von Presta wirst. Das war damals erste Moment wo man begann PrestaShop für Deutschland ernst zu nehmen. Heute fast 2 Jahre später ist PrestShop stetig gewachsen und rollt nun Morgen die neuste Version der in Europa führenden Shopsoftware aus. Ich habe das zum Anlass genommen Hagen einmal ein paar aktuelle Fragen zustellen.

johannes_altmann

Johannes Altmann: raus aus der Belanglosigkeit

Johannes, ich habe Euer können schon vor fast 10 Jahren das erste Mal genutzt. Damals wart Ihr noch einer von ganz, ganz wenigen die sich mit dem UX Thema beschäftigt haben. Damals gefiel mir schon Euer Ansatz die Shops nach einem genauen Schema zu analysieren. Heute verfügt Ihr über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Optimierung des Online Einkaufserlebnisses. Was hat sich denn ich den letzten Jahren am meisten Verändert?

diana-versteege

Diana Versteege: Wenn Du die weibliche Zielgruppe korrekt abholst, machst Du bei den Männern nichts falsch!

Im eCommerce regieren die Männer und das nur allzu oft an den Frauen vorbei! Ich begegne im eCommerce bis auf einige rühmliche Ausnahmen fast immer nur Männern. Obwohl genauso viele Frauen wie Männer shoppen und die Männer zum größten teil von den Frauen gesteuert werden, stellen sich viel zu wenige Männer die Frage nach der richtigen User-experience für die Frau.